Drucken

TBK JugendIn der Zeit vom 29.03. bis 01.04.2016 fand für Mädchen und Jungen das Handball-Jugendcamp des TB Kenzingen in der Üsenberghalle statt. Vier Tage lang stand für 40 Kinder der Handball im Mittelpunkt. Die Teilnehmer waren zwischen 6 und 15 Jahren.

Erfreulich war, dass nicht nur Kinder aus der Abtl. Handball des TB Kenzingen teilnahmen sondern auch aus Nachbargemeinden und Vereinen. Die Resonanz war so hoch das man die Teilnehmerzahl auf 40 erhöhte, trotzdem konnte man nicht alle Anmeldungen berücksichtigen.

In den ersten drei Tagen fanden intensive Trainingseinheiten statt. Am Freitag wurde das DHB-Spielabzeichen in Silber und Bronze absolviert, fast  alle Teilnehmer erlangten auch ihr Abzeichen. Am Nachmittag fand noch ein Abschlussturnier mit Kaffee und Kuchen in der Üsenberghalle statt, zu dem die Eltern eingeladen waren und zahlreich erschienen.

Das Ziel des Handballjugendcamps war dem leistungsbereiten Handballnachwuchs, vor allem Spaß am Handballsport zu vermitteln. In intensiven Trainingseinheiten unter Anleitung mehrerer erfahrenen Jugendtrainern, wurden die Bereiche Technik, Koordination und auch Athletik trainiert.

Der erste Tag wurde zum Kennenlernen genutzt. Mit den Kindern zusammen wurden die Campregeln besprochen, Fairplay, Teamwork und Rücksichtnahme waren die wichtigsten Regeln. Das gemeinsame Erleben war dabei für uns genauso wichtig wie die speziellen Trainingseinheiten. Zusammen trainieren, gemeinsam Essen und sich mit neuen Gegebenheiten auseinandersetzen forderten die Kinder aber auch die Betreuer. Alle waren aber mit Spaß und Engagement dabei.

Alle Kinder wurden in vier verschiedene Mannschaften gelost, diese Mannschaften trugen Namen unserer EM-Handballhelden von Polen (Team Wolf, Team Gensheimer, Team Weinhold und Team Pekeler). Diese Mannschaften blieben bis zum Ende zusammen und es war schön zu sehen wie ein Teamspirit entstand.

Am Mittwoch stand die Abwehrarbeit und am Donnerstag der Angriff im Vordergrund.  An den Trainingstagen wurden jeweils  Übungen für das DHB-Spielabzeichen in Bronze und Silber geübt, um Freitag dies erfolgreich zu erreichen. Hierbei waren handballspezifische Leistungen aus den Bereichen Athletik, Koordination, Schnelligkeit u.a. gefordert.

In den Mittagspausen fand mit den Kindern und den Trainern ein gemeinsames Mittagessen statt, welches von unserer Abteilungsleiterin Carina Baab selbst gekocht wurde und bei allen gut ankam. Am Freitag wurden wir durch  die Metzgerei Brand beliefert. Es war täglich festzustellen, dass der Hunger bei den Kindern größer wurde. Zwischen den Trainingseinheiten gab es für alle Teilnehmer frisches Obst und Gemüse vom Kenzinger Bauernladen. Mit dieser Vitaminspritze konnte man problemlos weiter trainieren.

Am letzten Tag fanden die Abnahme zum DHB-Spielabzeichen und ein Turnier statt. Zum Turnier waren die Eltern, Geschwister der Teilnehmer eingeladen und zahlreich erschienen. Nach dem Turnier erhielten alle Kinder eine Teilnahmeurkunde des TB Kenzingen und Jugendcamp-T-Shirt sowie die Urkunde für das DHB-Spielabzeichen in Bronze und Silber.

Die jüngsten und kleinsten Teilnehmer fielen in allen Trainingstagen durch gute Trainingsleistungen und einem großen Kämpfer“Löwen“herz auf. Sie erhielten hierfür einen Eisgutschein des Eiscafe „ La Stella“ aus Kenzingen und ein Armband der Rhein Neckar Löwen. Die drei Hauptpreise, ein Teamshirt der Rhein Neckar Löwen mit Unterschriften, eine Handballtasche der Firma Kempa und ein Duschtuch der Firma Select ( beide Preise wurden vom Breisgau Sport Herbolzheim gesponsert) wurden wie jedes Jahr unter allen Teilnehmern verlost.

Das TBK Handballcamp war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und bleibt bei allen Teilnehmern und Betreuern in guter Erinnerung. 

Ein ganz besonderer Dank noch an die Firma Isotec,  Forstbau Stäbler/ Kossmann und die Schülerhilfe Kenzingen,  welche das Jugend-Camp finanziell unterstützt haben.

 

 

Jugendcamp_2016