Drucken
TBK  Herren 1

Zu Beginn kamen die TBKler, wie so oft in der Saison, sehr gut ins Spiel. Mit der offenen 5:1 Abwehr hatten die Ehinger so ihre Probleme, sodass einige gute erste und zweite Phasen gespielt werden konnten. Die Führung der Üsenberger war absolut verdient, welche sich auch in einem disziplinierten Angriffspiel widerspiegelte. Zudem hatte man mit Fabio Remensperger zwischen den Pfosten einen starken Rückhalt.

In Halbzeit zwei bot sich jedoch ein Bild, wie so oft in dieser Saison: die Abwehr wurde löchriger und im Angriff wurde man wieder zu fahrlässig in der Chancenverwertung. Hinzu kamen zu leichte und überflüssige Fehler, welche es den Ehingern ein leichtes Spiel machte und ihnen zu einfachen Toren verhalf.
Somit gab man ab der 48. Spielminute ein sehr ausgeglichenes Spiel aus der Hand, welches der TVE letztlich auch verdient gewann.