Drucken
TBK  Damen 1Ein knapper Derbysieg gelang den TBK Damen am Samstag in eigener Halle.
Wie auch schon beim Hinspiel konnte man sich lediglich mit einem Tor am Ende absetzen.
Die Partie war über 60 Minuten spannend und keine Mannschaft schaffte es sich abzusetzen. Auf beiden Seiten hatte man viele techn. Fehler zu verzeichnen.
Sölvi Ruder stach durch hervorragendes Auge hervor und Astrid Emmenecker war vom 7m Punkt eiskalt und verwandelte fehlerfrei.
Die TBK Damen erwischten sicherlich keinen Glanztag, aber ganz nach dem Motto "Nicht schön, aber selten" freute man sich über diese wichtigen zwei Punkte.
Nächstes Wochenende steht kein Spiel an, somit wird der Fokus schon jetzt auf das nächste Heimspiel in zwei Wochen gegen den TV Engen gelegt, bei dem man sich im Hinspiel lange schwer tat.

Torschützinnen:
Emmenecker 5/5, Ruder 4, Mertens 4, Wild 4, Hild 3, Chaumet 3, Gaber 1