Drucken
TBK  Damen 1

Ein typisches Derby hatte man gegen den Aufsteiger SG Köndringen/Teningen erwartet.
Es war klar, dass es ein unangenehmes und hartes Spiel werden würde und so gingen auch beide Mannschaften von Beginn an ins Spiel.
Nach sieben Minuten stand es noch 0:1 und bis zum Schluss wurden auf beiden Seiten nicht viele Tore geworfen.


Unnötige technische Fehler schlichen sich auf Seiten der Gäste ein und so konnte man sich zu keinem Zeitpunkt deutlich absetzen.
Es blieb spannend bis zum Schluss, doch durch starke Abwehrleistung von Astrid Emmenecker und eine sehr gut aufgelegte Torfrau Lisa Sommer konnten die Gäste den Ausgleich nicht mehr erzielen.
Nach dem Motto "Nicht schön, aber selten" setzt man einen Haken hinter dieses Spiel und setzt vollen Fokus auf das kommende Heimspiel gegen die HSG Freiburg 3.

Torschützinnen:
Bendrich 5/2, Nowara 4, Chaumet 3, Dahl 3, Hild 2, Emmenecker 2, Wild 1